1Banner
a_bannerrechts2

Festnetz: 04961/835639  Mobil/Whatsapp: 015233803919
 

Defekte Taskleiste reparieren

Wenn Sie Windows XP starten, verhalten sich seit kurzem Taskleiste und Startmenü nicht wie gewohnt. Sie funktionieren nicht, oder lassen sich erst gar nicht blicken. Minimierte Programme tauchen in der Taskleiste nicht auf, und über das Startmenü lassen sich keine Programme starten. In anderen Benutzerkonten klappt allerdings alles wie gewohnt.

Wenn das Problem nur in einem Benutzerkonto auftritt, können Sie einen grös- seren Softwarefehler oder einen Hardwaredefekt ausschliessen. Das Problem ist vielmehr in der Registry zu suchen. Hier hat Windows vermutlich ungültige Werte gespeichert. Das kann etwa bei einem Systemhänger oder Explorer-Absturz passiert sein. Sie müssen aber nicht gleich eine Systemwiederherstellung oder eine Neuinstallation vornehmen. Es genügt theoretisch, alle Registry-Werte der Taskleiste und des Startmenüs zu löschen oder auf Default Werte zurückzusetzen.

Soweit die Theorie. Praktisch handelt es sich um zu viele Werte, als dass sich das eben mal per Hand im Registry-Editor erledigen ließe. Im Downloadbereich finden Sie hierzu demnächst eine Batch-Datei, das die Registry-Werte auf die Standards zurücksetzt. Das Script hat garantiert keine negative Nebenwirkungen, lediglich einige temporäre Einstellungen von der Taskleiste und Desktop gehen verloren.

Starten Sie das Script per Doppelklick das Script löscht sieben Registry-Werte des Windows- und Internetexplorers, in denen Position und Aussehen gespeichert sind. Ausßerdem hebt das Script elf eventuell gesetzte Zugriffsbeschränkungen auf. Nach Ablauf des Schript wird der Explorer neu gestartet, ein Rechner Neustart ist nicht nötig.

Fotolia_302376_XS
Logofast
clientbutton-99x96

Wir nutzen

toolhouse

 zur Diagnose von

Hard- und Softwarefehler

Kontakt per Email

email

Wir bieten

Fotolia_13258680_XS

Homepage-Sicherheit